Neues Instrument für unsere Schlagzeugklasse

Wir freuen uns sehr, dass der Verein der Förderer und Freunde der Musikschule Köngen/Wendlingen uns passend zum Neustart nach der langen Zeit des Lockdowns durch die Coronapandemie ein Konzert-Marimbaphon gestiftet hat! Dies ist durch die bei eigenen Veranstaltungen und die Übernahme der Pausenverpflegung bei größeren Musikschulveranstaltungen erzielten Einnahmen möglich geworden. Der vor 17 Jahren gegründete Förderverein konnte auf diese Weise unsere Musikschule bereits mit Anschaffungen im Wert von ca. 120.000 € unterstützen. „Wir freuen uns sehr, auf diese Weise in die Zukunft unserer Kinder und Jugendlichen investieren zu können,“ betont die Vorsitzende, Christine Flick.

 

Wir sind sehr glücklich über das neue Instrument, welches mit einem Wert von ca. 12.000 Euro zu den wertvolleren Instrumenten im Inventar gehören wird. Durch den Umfang von mehr als 5 Oktaven haben bis zu 5 Spieler/-innen an der Marimba Platz, so dass dem Start unseres neuen Schlagzeugensembles nichts mehr entgegensteht! Mit der Erweiterung um die sogenannten „Mallet“-Instrumente wird an unserer Musikschule nunmehr das gesamte Spektrum der Percussions-Instrumente angeboten – vom Drumset über Xylophon und Marimbaphon bis hin zu den Latin Percussions.

Nicht nur sie sind stolz auf das neue Marimbaphon: Die Schüler Luisa Forcht und Moritz Baur und Schlagzeuglehrer Dr. Gregor Daszko